Holzspielzeug von Oberndörfer Holzspielzeug

Holzspielzeug - Die Entwicklung von Oberndörfer Holzspielzeug und die allgemeine Geschichte von Holzspielzeug

Bei uns finden Sie viel interessantes und modernes Holzspielzeug. Unser Holzspielzeug entwerfen und designen wir selber. Wir legen sehr viel Wert auf gute Qualität und verkaufen daher nur Holzspielzeug mit dem auch unsere eigene Tochter spielen würde. Unsere Produkte sind günstig aber nicht "billig". Achten Sie beim Einkauf des Holzspielzeugs genau auf den Anbieter, bzw. auch auf die Holzqualität und die Lacke.

Wir verwenden hauptsächlich nur die besten Hölzer für unser Holzspielzeug wie Buche, Ahorn oder Birke alternativ aber auch verschiedene Nadelhölzer. Die von uns verwendeten Lacke sind alle auf Wasserbasis und somit für Kinder unbedenklich. Bei der Herstellung unseres Holzspielzeug entstehen keine umweltbelastenden Nebenprodukte.
Alle unsere Produkte sind CE-geprüft und erfüllen die strengen Auflagen der europäischen EN71-Norm.

Sie kaufen direkt beim Hersteller - ohne Zwischenhandel - daher auch unsere fairen Preise für unser Oberndörfer Holzspielzeug. Achten Sie auf unsere günstigen Angebote für unser Holzspielzeug (z.B Puppenwagen / Lauflernhilfe). Gutes Holzspielzeug muss nicht teuer sein! Oberndörfer steht für modernes und hochwertiges Holzspielzeug.

Besuchen Sie unseren Internetshop und entscheiden Sie selber.

Einkaufswelt
Holzspielzeug - dieses natürliche Spielzeug aus einem regenerierbaren, wertvollen Rohstoff wird in Kinderzimmern rund um die Welt eingesetzt und bewährt sich täglich in der Kindererziehung. Holz hat eine angenehme warme Oberfläche. Gutes Kinderspielzeug entfaltet die Persönlichkeit und weckt die Kreativität eines Kindes ohne Lerndruck. Gutes Holzspielzeug sorgt für Spannung, Spiel und Spas, gibt Kraft und Selbstvertrauen und fördert die allgemeine Entwicklung des Kindes. Es unterstützt die Auffassungsgabe, die Kommunikation, Bewegungsabläufe und Reflexe und selbst den Gleichgewichtssinn (z.B. wie bei einem Laufrad). Lassen Sie sich durch unsere Erfahrung leiten und geniesen unsere neuen Designkreationen.

Holzspielzeug - die Geschichte und Entwicklung von Holzspielzeug

Nirgendwo auf der Welt sind die Freunde des Holzspielzeugs so zahlreich anzutreffen wie in Deutschland und in österreich. So ist es auch nicht verwunderlich das die masgebliche Entwicklung und Entstehung des Holzspielzeuges in Mitteleuropa stattgefunden hat. Holzspielzeug hat bereits eine sehr lange Geschichte hinter sich und ist tief in der Tradition im Mittelalter verankert. Jahrhunderte lang war Holzspielzeug nahezu das einzige Spielzeug unserer Kinder, abgesehen von Stoffpuppen und Figuren. Die Eltern schnitzten sich ihre Spielzeuge entweder selbst oder kauften Sie bei fliegenden Spielzeughändler, die ihre Ware meist in Mitteldeutschland oder im Grödner Land bezogen haben. Die masgebliche Entwicklung dieses Kunsthandwerkes fand somit hauptsächlich in Deutschland statt. Natürlich gab es auch auf anderen Kontinenten viele verschiedene Naturvölker die ebenfalls viele einfache Holzspielzeuge aus Holz für Ihre Kinder fertigten. Nirgends, auser in Mitteleuropa, wurde diese Kunst professionell weiterentwickelt und ausgebaut.

Der Durchbruch des Holzspielzeug kam im Mittelalter ca. im 16. Jahrhundert. Es gibt aber auch Funde in der Stadt Nürnberg aus dem 15. Jahrhundert die bereits auf Aktivitäten davor schliesen lassen. (dies ritualisierte Schenk- und Spielfiguren eingeschätz) Hier entwickelten sich im Laufe der Jahre, in bestimmten Städten, klassische Handwerker wie z.B Holzdrechsler oder ähnliche Holzberufe, zu Spielzeugmachern. Diesen gefiel der neue Geschäftszweig des Spielzeugmachens und man merkte schnell das sich hier Geld verdienen läst.
In der damaligen Sprache wurden diese Spielzeugmacher umgangssprachlich "Dockenmacher" genannt. Anfangs waren es sehr einfache Spielzeuge, diese wurden im Laufe der Zeit immer ausgereifter, so das sich diese Branche schnell zu einem angesehenem Kunsthandwerk entwickelte.
Diese "Kunst" war zu dieser Zeit nur für gut bürgerliche Kreise wie z.B. für betuchte Kaufleute oder für den Adel erschwinglich. Die breite Masse der Bevölkerung konnte sich diesen Luxus zu diesem Zeitpunkt noch nicht leisten.

Zum Mittelpunkt des Spielzeugshandels entwickelte sich im 16.-17. Jahrhundert die Stadt Nürnberg. Nürnberg hatte aufgrund des Freiheitsbriefs von Kaiser Friedrich II., der den Nürnberger Geschäften Zollerleichterungen bzw. Zollfreiheiten garantierte, viele Vorteile für die die gute Handelsentwicklung der Stadt sorgten. Die Stadt lag geographisch gesehen sehr günstig, da sie an einem wichtigen Kreuzungspunkt von mehreren Handelslinien in Europa lag. Somit hatte man guten "Publikumsverkehr" der denn Handel ebenfalls stark begünstigte.
Im Laufe der Zeit ca. 18. Jahrhundert bildeten sich viele verschiedene Spielzeugarten von Spielzeugmachern die sich in folgende Kategorien gliedern lassen :

Holz : Puppenbetten, Puppenschränke, Puppenhäuser, Puppenküchen, Puppenmöbel, Steckenpferde, Windräder, Guckkästen
Ton, Stein : Ton- und Glasmurmeln
Zinngieser : Zinnsoldaten, Figuren, Puppengeschirr, religöses Spielzeug
Messinggieser : Maultrommeln, Blechklappern, Schellen
verschiedenes Metall: Puppenküchen, öfen, Häuschen, Zubehör - erste handwerklich gefertigte Metallspielwaren
Papiermaché-Hersteller: Papiermaché Puppen, Wickelkinder und Puppenköpfe, Maskenherstellung, Osterlämmer
optische Spielzeuge im 18. Jh.: Guckkasten (räumlich Tiefenbild aus verschiedenen Einzelstücken), Bilder auf einer Glasplatte hinterleuchtet, ebenso bunte Fenster, leuchtender Mond uvm.), laterna magica (Projektion durchscheinender Bilder mit Spiegel und Linse)
Papier/Pappe : hauptsächlich Bücher wie ABC-Bücher, Jugendbücher sowie ebenfalls Jugendkalender, Bilderbögen mit verschiedenen historischen und gesellschaftlichen Inhalten, Papiertheater sowie Ausschneide- und Ankleidepuppen
Karten : seit der Erfindung des Holzdruckes kam es einem Boom in der Kartenproduktion, Nürnberg wurde eine führende Stadt in der Spielkartenherstellung in Deutschland.

Nürnberg und die Salzburger Exulanten Interessante Links zu verschiedenen Spielzeugsammlungen. Dort kann man sich die Geschichte und die Entwicklung des Holzspielzeug oder der Puppen live anschauen.

Deutsches Museum
Spielzeugmuseum Seiffen
Puppen-Spielzeug-Museum Schweiz
Spielzeugmuseum Rothenburg
Spielzeugmuseum Schweiz
Schloss-Museum
Spielzeugmuseum Trier
Spielzeugmuseum Regensburg
Spielzeugmuseum Nuernberg

Produkt - Sitemap - Hier finden Sie unser Oberndörfer Holzspielzeug und unsere Puppen
Oberndörfer Holzspielzeug steht für modernes und hochwertiges Holzspielzeug und Puppen.
Puppen Linn Puppen Julia Puppen Juliette Puppen Celina Puppen Susi Puppen Carmen
Puppenhaus Bauernhof Schaukelpony Puppenwagen Laufrad Speedy Kinderherd
Copyright (c) by Oberndörfer Holzspielzeug 2011
Linkpartner --- Letztes Update am 07.08.2011